Foren-Übersicht
Foren-Übersicht  »  Halle der Zusammenkünfte  »  Zombie Walk war gestern...
 Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1    

Zombie Walk war gestern...

Autor Nachricht
daniels offline
Verfasst am: Mo Mai 17, 2010 13:12 Antworten mit Zitat
Kleines Kind mit Lolli
Wohnort: Andernach
... jetzt wirds Old-School

http://www.gothic-walk.de/

_________________
Through the darkness of futures past, the magician longs to see. One chants out between two worlds: "Fire Walk With Me."
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sheep offline
Verfasst am: Mo Mai 17, 2010 14:17 Antworten mit Zitat
beruhigendes Schaf
Wohnort: Koblenz
das hat ja so bissi was von karneval Rolling Eyes

_________________
meine meinung steht fest, bitte verwirrt mich nicht mit tatsachen.

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
schnetzelspatz offline
Verfasst am: Mo Mai 17, 2010 16:48 Antworten mit Zitat

Wohnort: Stendal
Der Streichelzoo ist damit also eröffnet. Fein... Confused
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
MortaR offline
Verfasst am: Mo Mai 17, 2010 20:06 Antworten mit Zitat
Popkornverkäufer
Uih, das ist ja von der Marina.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chess offline
Verfasst am: Di Mai 18, 2010 21:22 Antworten mit Zitat

hmm, ich glaube ich finde das.......unglaublich innovativ. da in leipzig ja nicht genug gothic´s rumlaufen.. Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thinkorsink offline
Verfasst am: Mi Mai 19, 2010 20:37 Antworten mit Zitat

Wohnort: Basel
Morgen Chess! Smile Du lebst noch, altes Haus?!? Cool


Zum "Walk":
Also ich finde die Idee auch irgendwo zwischen albern und unnütz angesiedelt. Gothics in voller Montur auf der Straße, in Leipzig, zu Pfingsten...?!?! Wo ist da jetzt "der Punkt"? Wink

Und was soll es denn nun sein? Ein (Zombie) Walk oder doch eine Street Parade, wie´s auf den Flyern steht? Beides sind ja ausgesprochen kreative Neuschöpfungen. Wink Besonders in Leipzig, zu Pfingsten. Smile

Das soll also nun der Ausdruck der besonderen Kreativität in unserer "Underground Szene" sein? Wink Das haben sich doch hoffentlich 15-Jährige ausgedacht, oder?

Aber OK, ´ne "Idee" halt. Ist ja im Prinzip immer gut, wenn jemand "was macht" und man soll den Leuten ja auch nicht den Wind aus den Segeln nehmen. ...

... Wären da nur nicht diese oberpeinlichen Texte auf der Website und auf dem einen Flyer ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnetzelspatz offline
Verfasst am: Do Mai 20, 2010 18:11 Antworten mit Zitat

Wohnort: Stendal
Vorallem der Satz vom "Abbauen der Vorurteile" stößt mir sauer auf., da es bei der Aktion ja wirklich nur um die oberflächlichste Erscheinungsform dieser sog. "Szene" geht. So ein Schwachfug!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Azazel offline
Verfasst am: Do Mai 27, 2010 10:25 Antworten mit Zitat

Ich hab Marina auch schon erzählt, was ich davon halte. War sehr unschön, da ich erst zwei MInuten später erfuhr, dass es von ihr war. Ansonsten hätte ich einige Metaphern wegfallen lassen! :-)

_________________
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
thinkorsink offline
Verfasst am: Di Jun 01, 2010 20:34 Antworten mit Zitat

Wohnort: Basel
Ach was, das passt schon, mein Freund! Smile

Was man denkt, muß man offen sagen können. Und bei derart peinlichen "Weltfrieden-Firlefanz-Toleranz"-Sprüchen - aus den Reihen von Leuten die sich für unangepasst halten - erst recht.

So ein zur Schau gestelltes "wir sind die Guten"-Dummgelaber ist bei Standard-Lutschern schon kaum auszuhalten, aber Leute die sich dabei auch noch mutig, "anders", progressiv und unangepasst vorkommen, die sollten sich so langsam mal in Behandlung begeben ob ihres vollständigen Realitätsverlustes. Sie sind die neuen Oberspiesser, sonst nichts!!! OHNE jede Individualität, feige, angepasst und vollständig unkritisch. Sogenannte "Gesellschaftskritik" ist doch zu einem gefahrlosen Gesellschaftsspiel geworden. Zu einer Farce, mit festgelegten Regeln. In Wahrheit ist die echte, die angebrachte Kritik von den Vordenkern des "neuen Menschen" verboten worden! Wir sind auf dem glasklaren Weg in den Faschismus! Wir sind schon mittendrin! Die Menschen zensieren sich bereits seit Jahren selbst!

Die kommende "echte Not" - weit entfernt von dem uns gewohnten pseudobetroffenen Lamentieren über anderer Leute Elend - wird diese ungute Entwicklung entweder beschleunigen und zementieren, indem die Machthaber über Notstandsgesetze u. ä. im Schatten der Ereignisse die Stricke immer enger ziehen - oder die Völker werden endlich aufwachen und diesen neuen Kollektivismus nach dem Kommunismus (die sog. Globalisierung) hinwegfegen, bevor auch er wieder Millionen Tote und unendliches Leid für die Massen, sowie Reichtum und Macht für einige Wenige, erzeugt hat, wie alle kollektivistischen Ideologien zuvor...

... Das wird also eine spannende Zeit die nächsten etwa 10 bis 15 Jahre, in denen sich weltentscheidende Weichenstellungen ergeben ...

Zurück zu dieser Webseite: Wer so offen dokumentiert, daß er sich hat ins Hirn sch.... lassen von den ganzen Gesinnungs-Blockwarten, der hat´s nicht besser verdient, als der Lächerlichkeit preisgegeben zu werden.

Nur meine Meinung! Wie immer! Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlecTr2n offline
Verfasst am: Mi Jun 02, 2010 09:16 Antworten mit Zitat

Wohnort: bei Koblenz
nur eines zu deiner "echten Not" Die kann ich nicht wirklich sehen. Werder Nahrung noch Luft noch Wasser werden knapp. Es sein denn, Du weißt da mehr. Wenn Du auf das elendige Finanzthema ansprichst, so sehe ich in dem Bereich keine "echte Not" .
Nur weil sich ein paar Nasen verspekuliert haben, ändert sich nichts an der Resourcenvielfalt unseres Planeten. Wenn also überhaupt eine Not ausbricht, dann ist die künstlich hervorgerufen, Quasi eine Selbstkasteiung der Menschlichen Zivilisation auf Grund selbst auferlegter Regularien.


Zuletzt bearbeitet von AlecTr2n am Mi Jun 02, 2010 10:56, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
Wissenschaftler haben bewiesen: Männer sind intelligenter als Frauen. Da wo Männer denken, haben Frauen ein Loch!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
daniels offline
Verfasst am: Mi Jun 02, 2010 09:18 Antworten mit Zitat
Kleines Kind mit Lolli
Wohnort: Andernach
Eben, die Welt ist so reich, die Senioren der USA können quasi in Öl baden.

_________________
Through the darkness of futures past, the magician longs to see. One chants out between two worlds: "Fire Walk With Me."
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnetzelspatz offline
Verfasst am: Mi Jun 02, 2010 11:48 Antworten mit Zitat

Wohnort: Stendal
daniels hat Folgendes geschrieben:
Eben, die Welt ist so reich, die Senioren der USA können quasi in Öl baden.


x)

You made my day! Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
thinkorsink offline
Verfasst am: Mi Jun 02, 2010 21:46 Antworten mit Zitat

Wohnort: Basel
AlecTr2n hat Folgendes geschrieben:
nur eines zu deiner "echten Not" Die kann ich nicht wirklich sehen. Werder Nahrung noch Luft noch Wasser werden knapp. Es sein denn, Du weißt da mehr. Wenn Du auf das elendige Finanzthema ansprichst, so sehe ich in dem Bereich keine "echte Not" .
Nur weil sich ein paar Nasen verspekuliert haben, ändert sich nichts an der Resourcenvielfalt unseres Planeten. Wenn also überhaupt eine Not ausbricht, dann ist die künstlich hervorgerufen, Quasi eine Selbstkasteiung der Menschlichen Zivilisation auf Grund selbst auferlegter Regularien.


Echte Not sollte man Hungernden vorbehalten, alles andere wäre zynisch. Daher habe ich ja aber diese Worte auch in Anführungsstriche gesetzt oben in meinem Beitrag. Insofern bin ich da also ganz auf Deiner Seite.

Aber schon lange vor dem Hunger kommt etwas, was mit unserem heutigen Leben nicht mehr viel gemeinsam hat. In der Relation - und nur SO vermögen wir Menschen als Gewohnheitstiere es zu zu empfinden - wird man das vermutlich durchaus als Not bezeichnen können.

Mit unseren dekadenten Problemchen von heutzutage wird es jedenfalls für so Manchen dann vorläufig vorbei sein ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1    
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Sep 24, 2017 14:19
Foren-Übersicht  »  Halle der Zusammenkünfte  »  Zombie Walk war gestern...
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.